Navigation
Malteser in Nord- und Ostwürttemberg

Malteser Fahrdienst erfolgreich Re-Zertifiziert

23.02.2016

Die Fahrdienste des Malteser Hilfsdienstes im Bezirk Nord- und Ostwürttemberg wurden erneut mit dem Qualitätssiegel „Sicherheit in der Personenbeförderung“ der DEKRA ausgezeichnet. Der Fahrdienst ist einer der wichtigsten Kerndienste der Malteser. Neben den täglichen Fahrten für behinderte Menschen in Schwäbisch Gmünd und Ellwangen werden in Aalen und Schwäbisch Gmünd auch Schüler durch den Malteser Fahrdienst befördert. Um das Zertifikat „Sicherheit in der Personenbeförderung“ zu erlangen, gilt es, Themenbereiche wie Organisation, Fuhrparkmanagement, Fahrqualifizierungen sowie den wichtigsten Kernprozess, die Sicherheit der Fahrgäste im Alltag gemäß den Vorgaben des Qualitätsmanagements umzusetzen. Fahrdienstleiter Patrick Morgenthal sieht den Fahrdienst der Malteser im Bezirk Nord- und Ostwürttemberg durch das Zertifikat weiterhin für die Zukunft gut aufgestellt und ist stolz, dass die Malteser Fahrdienste ihre Dienstleistungen durch die Zertifizierung transparent darstellen können. Torsten Felgenhauer, Bezirksgeschäftsführer des Malteser im Bezirk Nord- und Ostwürttemberg gratulierte den Disponenten Ilse Schuch, Roland Metzele und Heike Saur sowie dem Fahrdienstleiter Patrick Morgenthal zu der erfolgreichen Re-Zertifizierung.

Weitere Informationen